Florenz Knauer dominiert weiter und holt den nächsten Zweifacherfolg

An diesem Wochenende ging es für einige Fahrer des Herrmann Radteam nach Haztenbühl, um dort im Rahmen des „47. Grossen Straßenpreises der Sparkasse Germersheim- Kandel“ an zwei Tagen zwei Rennen zu bestreiten.

 

Am Samstag führte das Rennen die Fahrer insgesamt 45 mal über die 1,2 Kilometer lange Rennrunde, wobei jede fünfte Runde als Wertungsrunde gefahren wurde.

 

Bei angenehmen Wetter und zügigem Tempo wurde das Rennen in Angriff genommen und Florenz Knauer konnte Wertung für Wertung im Sprint aus dem Feld heraus gewinnen und so die Punkte auf seinem Rennkonto verbuchen.

 

Etwa zehn Runden vor Schluss bildete sich dann eine vierköpfige Spitzengruppe um Florenz Knauer, der weiterhin punktete und keine Zweifel an seinem Sieg aufkommen ließ. In der Endabrechnung landete Florenz Knauer souverän vor dem Zweitplatzierten Simon Nuber (Team Möbel Ehrmann) und dem Drittplatzierten Marcel Fischer (Racing Students).

 

Christopher Schunk, der wie die anderen Teamfahrer Markus Kolb und Benjamin Korndörfer eine hervorragende Teamleistung vollbrachte und die Sprints für Florenz Knauer ausgezeichnet anfuhr, erreichte einen starken 8. Gesamtrang.

 

Am heutigen Sonntag galt es dann für das Fahrerfeld die gleiche Streckenrunde ganze 50 mal zu Bewältigen. Vor dem Rennen hatte es noch geregnet, doch bis zum Rennstart konnte die Strecke bereits wieder mit guten Bedingungen aufwarten.

 

Das Rennen gestaltete sich heute jedoch gänzlich anders als noch am Tag zuvor: bereits nach drei gefahrenen Rennrunden bildete sich eine sechsköpfige Spitzengruppe rund um Florenz Knauer, die das ganze Rennen an der Spitze bleiben sollte. Florenz konnte aus dieser Spitzengruppe heraus beinahe alle Wertungen für sich entscheiden und stand somit schon einige Runden vor Schluss als Sieger fest. Zweitplatzierter wurde Hannes Baumgarten (Team Baier Landshut) und Drittplatzierter Jakob Heni (Racing Students).

 

Florenz Knauer konnte somit beide Rennen des Wochenendes souverän für sich entscheiden und den nächsten Doppelsieg nach Baiersdorf holen. Benjamin Korndörfer rundete die starke Teamleistung ab und erreichte aus einer vierköpfigen Verfolgergruppe einen tollen 8. Platz.

 

Nach dem Rennen zeigte sich Florenz Knauer aufgrund des starken Zweifacherfolges sehr erfreut und meinte "besonders die Teamleistung hat wieder einmal gestimmt" und auch die äußerst schicke Haarpracht von Markus Kolb wollt er besonders gewürdigt wissen: "Kolbi hat ganze Arbeit geleistet. Er war mal wieder der Traum aller Schwiegermütter und hat uns mit seiner Frisur sicher viele neue Fans beschert".

Ergebnisse


SOCIAL MEDIA


SPONSOREN